Werdegang

 

Name: Mirjam Schall, geb. Blank

Alter:  39

Familienstand: in einer Beziehung,  1 Tochter – 17 Jahre

Beruflich : Arzthelferin, OP-Schwester Fachwirtin für ambulantes Gesundheitswesen QM-Ausbildung

Sportlich: 

Mehrfache erfolgreiche Teilnahmen an fränkischen und bayrischen Meisterschaften Leichtathletik  1980-1989

Mehrfache Erfolgreiche Teilnahmen an süddeutschen und deutschen Meisterschaften karnevalistischen Tänzen 1983-95

Teilnahmen an den deutschen Meisterschaften Triathlon 1989 -1995

Erfolgreiche Teilnahmen an div. Marathon, Triathlon und Duathlon-Wettkämpfen  1989-1996

Dann plötzlich war alles vorbei – eine „unheilbare Krankheit „ war dann die Diagnose mit 23 – Ehlers-Danlos-Syndrom – mit den schlimmsten Auswirkungen  – Monatelange Krankenhausaufenthalte, viele Operationen, viele Medikamente, dauerhaft Schmerzen, Schmerzschübe, tägliche Gelenkluxationen, Gehstrecken von 200m waren nicht mehr möglich.

Eigentlich sollte ich nun seit 5 Jahren bereits unter der Erde liegen.

Jedoch hatte ich sportlich noch einen Wunsch – einmal im Leben in Roth – beim Challenge durch das Ziel gehen – Gesagt – getan 2006 – war es das erste Mal soweit – seitdem jedes Jahr.

Ich konnte durch harte Arbeit meine grenzen wieder ausbauen und dann nun auch sportlich wieder durchstarten :

Durchquerung als erster Mensch das Dreiländereck Bodensee – 35 km 2014

Versuch als erste Frau Durchquerung des Bodensees der Länge – 64 km 2015 Aufgabe bei km 55 wegen Unwetter

Durchquerung als erste Frau Fehmarnbelt doppelt – 50 km – Aufgabe 5km vor dem ziel wegen starker Gegenströmung 2,8 km/h Und Starkwind bei Windstärke 4

Durchquerung als erstes Team den Gardasee der Länge Auf Schnelligkeit. Termin Mitte 2017

Erneuter Versuch – Bodenseelängsquerung als erste Frau im Juli 2017

Motto: Träume nicht dein Leben – sondern lebe Deinen Traum